Frühling in den Marken

Im Frühjahr müssen die Olivenbäume geschnitten werden, tatsächlich jedes Jahr und ziemlich radikal. Das sieht manchmal schlimm aus, aber der Baum dankt es, weil er endlich "aria e luce", Luft und Licht bekommt. "Vaso policonico" heißt der moderne Schnitt, d. h. vier bis fünf "Antennen" ragen hoch gen Himmel hinaus. 

Die Blüten und damit die Oliven-Früchte können sich besser entwickeln. Wie sagt unser Meister des Baumschnitts, Tiziano Aleandri, immer so schön: "Wollt Ihr Blätter oder Oliven ernten?" Blätter haben wir in der Tat genug. Sie werden zu unserem gesunden Olivenblätter-Tee und zu unserem Olivello, dem Likör aus Olivenblättern, verarbeitet. Über saftige, vor allem gesunde Oliven freuen wir uns dann im Oktober. OlivenbaumschnittTiziano

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.